Workshop bei den Geparden

Der außergewöhnliche Fotoworkshop in Spanien.
2 unvergessliche Tage.
Geparde und Karakale hautnah erleben.

In einer kleinen Gruppe  erwarten Dich 2 aufregende Tage. In bezauberndem Wildlife Ambiente hast Du bei diesem Seminar die Gelegenheit, unter Anleitung atemberaubende Fotos von Gepard und Karakal aus unmittelbarer Nähe zu erstellen.

Frei von Zäunen und störenden Gittern kannst Du Dich den Tieren nähern und so Momente festhalten, die dem natürlichen Lebensraum dieser Tiere sehr nahe kommen.

Dieser Kurs bietet nicht nur außergewöhnliche Fotos, sondern auch die Begegnung und das Erleben der Tiere.

HP_Gepard (21)

Ablauf: Der erste Tag widmet sich den Geparden.
Nach dem Kennenlernen von Mensch und Tier geht es raus ins große Gelände.
Die Tiere bestimmen den Ablauf und wir folgen ihnen auf ihrem Streifzug und der Suche nach Wildkaninchen.

In der Mittagshitze werden wir von unserer Gastgeberin mit einem spanischen Essen verwöhnt.
Anschließend gibt es eine ausgiebige Bildbesprechung der Fotos vom Morgen.
Im schönen Nachmittagslicht geht es dann anschließend wieder raus ins Gelände.
Wir fotografieren bis zum letzten Licht.

Am 2. Morgen haben wir Gelegenheit die Karakale zu fotografieren.
Sie bewegen sich ebenfalls völlig frei im großen Gelände (ca. 5ha)

Der Nachmittag / Abend steht dann wieder den Geparden zur Verfügung. Auch hier fotografieren wir wieder bis zum letzten Licht.


Empfehlenswert ist festes Schuhwerk, das Gelände ist sehr unwegsam und durch viele Kaninchenbauten uneben.
Als Objektiv empfehle ich einen mittleren Telezoom (70-200 oder 100-400). Es gibt zwar auch ausreichend Möglichkeiten Portraits aus nächster Nähe zu schießen, aber wenn die Tiere auf Kaninchenjagd gehen sollten, ist es von Vorteil einen Zoom zu haben. Ein Stativ ist nicht notwendig, da man meistens in Bewegung ist.

Und dann sollte man keine Angst vor Groß- und Wildkatzen haben, wir befinden uns nämlich MIT den Tieren im Gelände, es gibt  keinen Zaun dazwischen!
Keine Sorge, die ‚Katzen‘ sind zahm und wer möchte darf sogar Erinnerungsfotos der besonderen Art  mit nach Hause nehmen.

Die Anreise bucht jeder individuell. Viele Fluggesellschaften bieten günstige Flüge an. Zielflughafen ist Madrid, von dort aus benötigt man einen Mietwagen mit dem man ungefähr noch 1,5 Stunden Fahrtzeit hat.
Gerne vermittel ich unter den Teilnehmern, so dass man sich einen Mietwagen ggf. zusammen nehmen kann.
In einem netten kleinen Hotel habe ich immer ein kleines Zimmerkontingent reserviert.
Die Übernachtung kostet ca.  35 Euro pro Person pro Nacht.
Man benötigt 3 Übernachtungen, da der Workshop volle 2 Tage dauert.

Der Preis beträgt 699,- Euro.
Im Preis sind der Zugang zu den Tieren,  Mittagessen und Getränke an beiden Tagen enthalten.

geeignet für Anfänger und Profis: Jedes Level ist Willkommen!

Hier sind nur die Workshops aufgeführt, die noch freie Plätze haben:

27.+28. April 2018
01.+02. Mai 2018
06.+07. Mai 2018
25.+26. Mai 2018
1 Platz
4 Plätze
1 Platz
1 Platz

Du warst schon einmal mit auf Cheetah’s Rock und möchtest gerne eine Wiederholung?
Sprich mich an, vielleicht habe ich einen besonderen Kurs 2018…

 

Hier kann man sich anmelden: info[at]ma-vo.de (das [at] bitte durch @ ersetzen)
Bei fester Anmeldung zu einem Termin wird die Anzahlung in Höhe von 150 Euro sofort fällig.

Marion Vollborn

 

 

Hier gibt es einige Fotos von bisherigen Workshopteilnehmern: Klick