Südafrika 2019

09.-16. Februar 2019 – 7 Nächte – 4 freie Plätze –

Preis:           5600,- Euro – pro Person im Doppelzimmer
                      1200,- Euro Einzelzimmerzuschlag (es stehen 2 Einzelzimmer für diesen Preis zur Verfügung)
– Preise gelten bei Buchung bis August 2018 – danach 250,- Euro Zuschlag –
Anzahlung: 1500,- Euro

mindestens 4 – maximal 6 Teilnehmer

 

Südafrika

 

Die Tour beginnt in Johannesburg.
Wir treffen uns in einem Hotel, in unmittelbarer Nähe des Flughafens O.R. Tambo.
Ganz entspannt werden wir dort zu Abend essen und uns kennenlernen.
Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht werden wir gemeinsam den Flieger besteigen und Richtung Osten fliegen.

Am Zielort angekommen erwarten uns bereits unsere Gastgeber.
Nach einer ca. halbstündigen Autofahrt erreichen wir unser Domizil der nächsten 6 Nächte, das wunderschöne Camp Jabulani.

Das Camp Jabulani liegt in der südafrikanischen Provinz Limpopo. Es ist 16 000 Hektar groß und beheimatet die ‚Big 5′

Die Lodge verströmt eine afrikanische Atmosphäre und ist im Kolonialstil eingerichtet.

Die Suiten sind große, offen gestaltete Einheiten.
Sie verfügen über einen Wohnbereich mit Kamin, einer übergroßen freistehenden Badewanne,
einem Doppel-Waschtisch und einer Glasduschkabine.
Jede Suite verfügt außerdem über einen kleinen beheizten Pool mit Holzterrasse.
Alle Suiten sind abgeschieden und vom afrikanischen Busch umgeben.

Am Nachmittag erwartet uns bereits unser erster Game-Drive.
Nun startet das Abenteuer Südafrika richtig.
Unser Ranger ist speziell ausgebildet und wird versuchen jedem Teilnehmer den perfekten Bildwinkel zu ermöglichen.
Im Auto werden wir jeden Tag rotieren, so dass sich niemand benachteiligt fühlen kann.

Während unseres Aufenthaltes , besuchen wir das HESC (Hoedspruit Endangered Species Centre).

Das von Lente Roode, Ende der 80er Jahre, gegründete Zentrum begann als Gepardenzuchtzentrum und hat sich zu einer weltbekannten Forschungs- und Zuchtstätte für verschiedene, vom Aussterben bedrohte, Arten im südlichen Afrika entwickelt.

HESC möchte einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der bedrohten Tierwelt im südlichen Afrika für künftige Generationen leisten.

Das Hoedspruit Endangered Species Centre umfasst mehr als 100 Hektar natürlichen Busch und liegt nur eine kurze Autofahrt vom Camp Jabulani entfernt im Naturschutzgebiet.

Das besondere im Camp Jabulani ist die zahme Elefantenherde.
Das Camp widmet sich dem Schutz, sowie der Hege und Pflege, von 12 geretteten Elefanten.
Diese werden wir mindestens einmal ausführlich fotografieren können.

Nach 6 Nächten im exklusiven Camp mit hervorragender Küche müssen wir leider Abschied nehmen.

Nach einem kurzen Game Drive am Morgen werden wir zum Flughafen nach Hoedspruit gebracht, wo es zurück nach Johannesburg geht.
Ein Rückflug nach Europa kann am späten Nachmittag erfolgen.

 

 

Inklusive:
Abendessen in Johannesburg
1 Übernachtung in Johannesburg
Frühstück in Johannesburg
Flug nach Hoedspruit
6 Nächte im Camp Jabulani
alle Speisen, sowie nicht alkoholische Getränke
Sundowner
Rückflug nach Johannesburg
Bildbesprechungen
Workshop

 

Exklusive:                          
internationaler Flug        
weitere Übernachtungen
alkoholische Getränke    
Wäscheservice                  
Versicherungen                
Trinkgelder                       
private Ausgaben             

 

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Camp Jabulani.